Herzlich willkommen...

...beim Heimat- & Geschichtsverein Beckum e.V. !

Aktuelle Termine:

Immer Samstags, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
“Heimat- & Familienarchiv im Dormitorium”

31.12.2017 (Sonntag)
22.04.2018 (Sonntag)
25.04.2018 (Mittwoch)

Neueste archäologische Funde aus Beckum

19:00 - 16:55

Liebe Heimat- und Geschichtsfreunde,

der Heimat- und Geschichtsverein Beckum e.V. lädt Sie und Ihre Freunde zu Mittwoch, den 25. April 2018 um 19.00 Uhr ins Dormitorium (Südstraße 21) zum nächsten "Vortrag im Blumenthal" ein:

Neueste archäologische Funde aus Beckum

ein Vortrag von Dr. Christoph Grünewald und Stefan Kötz

Durch Sondengänger sind auf Äckern im Raum Beckum in den letzten Jahren einige außergewöhnliche Funde des 1. bis 9. Jahrhunderts gemacht worden. Christoph Grünewald wird zahlreiche Fundstücke in Bild und Wort vorstellen und die dadurch ermöglichten neuen Erkenntnisse zur Frühgeschichte im Raum Beckum erläutern. Deutlich wird dabei, wie fruchtbar die Kooperation von Landesarchäologie und Sondengängern zur Erforschung der archäologischen Hinterlassenschaft und somit der Geschichte der Region sein kann.

Ein ganz besonderes Fundstück ist eine sogenannte Benno-Brosche, ein münzähnliches Schmuckstück mit der Umschrift BENNO ME FECIT (Benno hat mich gemacht) (siehe Abb.). Entstanden bald nach der Mitte des 11. Jahrhunderts im Raum Westniedersachsen/Westfalen, waren sie bis weit ins 12. Jahrhundert hinein in ganz Europa verbreitet. Stefan Kötz wird das Beckumer Fundstück, das mit seiner Vergoldung besonders hervorsticht, in den europäischen Fundhorizont dieser Benno-Broschen einordnen. Darüber hinaus wird er einen Überblick über neuere und auch etwas ältere Fundmünzen im Raum Beckum geben, um so die Tätigkeit der numismatischen Bodendenkmalpflege in Westfalen-Lippe exemplarisch vor Augen zu führen.

Dr. Christoph Grünewald ist Leiter der Außenstelle Münster der LWL-Archäologie für Westfalen und Stefan Kötz M. A. ist Kurator für das Münzkabinett am LWL-Museum für Kunst und Kultur / Westfälisches Landesmuseum Münster und Referent für Münzfundpflege der LWL-Archäologie für Westfalen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Mit freundlichen Grüßen aus Holter,

Ihr
Stefan Wittenbrink

Weiterlesen …

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________

 

Counterstart: 6.8.2016